Krankenhäuser

Um die ärztliche Verschwiegenheitspflicht auch im Zeitalter der Informations- und Kommunikationstechnik zu erhalten, müssen zwei wesentliche Voraussetzungen gegeben sein.

  1. Die Krankenhäuser müssen bereit sein, trotz aller finanzieller Probleme, datenschutzrechliche Gestaltungen stärker in die elektronische Verwaltung der Patientenakten einzubeziehen.
  2. Die Hersteller müssen die datenschutzrechtlichen Anforderungen nach den Bundes-, Landes- und Kirchenvorschriften stärker in die Planung Ihrer Systeme einbeziehen.

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) stellt auf ihrer Webseite ein Hinweispapier zur Umesetzung der Anforderungen der OH KIS zur Verfügung. Das Hinweispapier ist auf der Webseite der DKG abrufbar.

Die Orientierungshilfe können Sie hier herunterladen: Orientierungshilfe Krankenhausinformationssysteme 03/2014

Ebenfalls stellen wir eine Übersicht von Aufbewahrungsfristen im Krankenhaus mit freundlicher Genehmigung von Herrn Dr. Dirk-Michael Mülot zur Verfügung, welche sie hier herunterladen können: Mülot, Aufbewahrungsfristen im Krankenhaus

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden externen Links: